IMAP4 oder POP3 Vor- und Nachteile der zwei Syteme

Es gibt zwei Arten E-Mails in der Posteingangsbox zu verwalten: IMAP4 oder POP3. Beide haben Ihre Vorteile aber auch ganz erhebliche Nachteile. Daher sollte die Entscheidung gut bedacht werden. Diese Entscheidung ist umso wichtiger, da eine Umstellung sehr schwierig möglich ist und mit einem sehr großem Aufwand verbunden ist. Die meisten E-Mail-Programme unterstützen beide Arten der E-Mail-Verwaltung. Diese muss oft bereits bei der Einrichtung der E-Mail-Adresse im Mailprogramm gewählt werden. Eine nachträgliche Umstellung im E-Mail-Programm ist meist nicht möglich.

IMAP4 - Verwaltung der E-Mails auf dem Mailserver
Über IMAP4 werden die E-Mails auf dem Server belassen und ein E-Mail-Programm lädt diese nur temporär herunter. Der Vorteil in dieser Verwaltung liegt in zwei Punkten. Zum einen sind die E-Mails bei einem Computer-Crash noch auf dem Server vorhanden. Zum anderen hat man mit der Verwaltung der E-Mails auf dem Server die Möglichkeit mehrere E-Mail-Programme oder auch Smartphones oder Tablet-Computer mit der gleichen Mailbox zu verbinden. Damit hat man immer Zugriff auf den gleichen E-Mail-Bestand und dieser wird ständig synchronisiert. Ein weiterer Vorteil liegt in der Möglichkeit der Verwaltung von E-Mails in einer serverseitigen Ordnerstruktur. Auch diese Ordner-Struktur wird auf alle E-Mail-Programme, die mit der Mailbox verbunden sind, synchronisiert. Darüber hinaus sind die E-Mails durch Sicherheitssyteme wie Backup oder Spieglung von Daten auf dem Server sicherer abgelegt, als auf dem heimischen Computer. Da die E-Mails auf dem Server verbleiben bis diese aktiv über ein E-Mail-Programm gelöscht werden, benötigt diese Art der E-Mail-Verwaltung natürlich zusätzlichen Speicherplatz auf dem Server.

POP3 - lokale E-Mail-Verwaltung auf dem Computer
Wenn POP3 genutzt wird, werden die E-Mails vom Mailprogramm auf den heimischen Computer herunter geladen und im Anschluss auf dem Server gelöscht. Diese Art der E-Mail-Verwaltung nutzt kaum Speicherplatz auf dem Server. Die E-Mails nutzen den Speicherplatz nur bis sie herunter geladen werden. Allerdings liegen die E-Mails nach dem Abruf naturgemäß nur auf Ihrem Computer. Wenn dieser einen Crash hat, sind die E-Mails meist unwiderruflich verloren. Auch besteht die Möglichkeit nicht, die E-Mails über mehrerer E-Mail-Programme oder Systeme synchron zu halten. Darüber hinaus ist es auch nicht möglich eine serverseitige Ordnerstruktur anzulegen und diese auch über mehrere Systeme zu verteilen. Natürlich können Sie -sofern Ihr E-Mail-Programm dies unterstützt- eine lokale Ordnerstruktur auf Ihrem PC anlegen.

Support So erreichen Sie uns via
E-Mail und Telefon

E-Mail:support@hosting-agency.de
Telefon:+49-(0)231-286620-0

Oder nutzen Sie unser Kontaktformular